Provinzial – Schutz vor unsicherem Surfen

Provinzial – Schutz vor unsicherem Surfen

Allgemein 22. März 2016

Seit dem 12. Januar ist es soweit. Microsoft hat den Support für ältere Versionen von Internet Explorer eingestellt. Ab diesem Termin erhalten nur noch die IE-Version 11 auf den Betriebssystemen Windows 7, Windows 8.1 und Windows 10 Sicherheitsupdates und technische Verbesserungen. Microsoft empfiehlt Nutzern dieser Betriebssysteme schnellstmöglich auf die aktuelle Version des Browsers umzusteigen.

Was spricht für einen aktuellen Browser?

Diese Vorgabe gilt sowohl für Privatanwender, wie für Unternehmen. Da der Internet Explorer – hier vor allem die veralteten Versionen – gerade in Unternehmen und der öffentlichen Verwaltung noch immer weit verbreitet ist, sind spezifische Lösungen zur weiteren Nutzung älterer Browser zwar möglich, werden aber nicht empfohlen.

Die Provinzial empfiehlt ihren Kunden mindestens IE 10 zu nutzen. Was passiert, wenn ein Nutzer die Seite der Provinzial mit einem veralteten Browser besucht, sieht man auf dem folgenden Screenshot:

Provi Browser

Oftmals unterstützen ältere Versionen verschiedener Browser nicht die aktuellen Web-Standards. Dies ist nicht nur für Entwickler eine Herausforderung, die häufig mit Browserweichen und verschiedenen Versionen einer Webseite arbeiten, damit jeder die Webseite mit vollem Umfang nutzen kann.

Sicherheit

Ohne kritische Sicherheitsupdates für den Browser ist Ihr PC möglicherweise anfällig für schädliche Viren, Spyware und andere Schadsoftware, die Ihre Unternehmensdaten und -informationen stehlen oder schädigen können. Sicherheit sorgt für Vertrauen und damit für eine wichtige Währung im Versicherungssektor. Dazu gehört auch der Einsatz sicherer Browser. Empfohlen werden allen Nutzern grundsätzliche Vorsichtsmaßnahmen, wie sie auch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik vorgibt.

Compliance/Datenschutz

Die Bedenken im Hinblick auf die Sicherheit beeinflussen natürlich auch den Datenschutz und Compliance. Unternehmen müssen sorgfältig prüfen, ob sie noch die Compliance-Vorgaben einhalten können, wenn sie nicht unterstützte Software verwenden. Simone Pesch, Datenschutzbeauftragte der OEV: “Gerade in unserem Betätigungsfeld ist das Thema Datenschutz oberste Priorität. Daher empfehlen wir allen Internet-Nutzern, sowohl im privaten wie gewerblichen Umfeld, den Einsatz eines aktuellen Browsers. Mit wenigen Schritten können Nutzer dafür sorgen sicher online zu surfen. Wie Sie den Browser ihrer Wahl noch sicherer machen, können Sie auch hier oder hier lesen.”

Zudem unterstützen viele Softwarehersteller keine älteren Internet Explorer-Versionen. Der OEV Master ist ein Beispiel hierfür.

screenshot-www.browser-statistik.de 2016-03-22 10-24-36

Quelle

Gleichzeitig lässt sich feststellen, dass die Zahl der IE Nutzer von Jahr zu Jahr abnimmt, wobei es hier keine zweifelsfreien Statistiken gibt. Jedoch ist die Tendenz nicht zu leugnen. Um diesem Trend entgegen zu wirken, hat Microsoft mit Windows 10 seinen neuen Browser Edge vorgestellt, der den Internet Explorer ablöst.

Browser

Quelle

Ein optimaler Level an Sicherheit, Datenschutz und Support sind schlagkräftige Argumente das Thema Browser-Aktualisierung nicht auf die lange Bank zu schieben. Sowohl Privatanwender als auch Unternehmen sollten diese Aufgabe schnell angehen. Die Provinzial geht hier mit guten Beispiel voran und trägt mit ihrem Vorgehen für ein sicheres Surfen seiner Kunden im Netz bei.

Cornelia Krill, VM – Projektleiterin PR.com reloaded: “Grund für unsere Entscheidung, den Browser per Weiche auszusteuern, war die Tatsache, dass die Wartung seitens des Herstellers eingestellt wird und keine Sicherheitsupdates mehr verfügbar sind. Hier stellte sich dann die Frage, ob wir das unseren Nutzern noch „guten Gewissens“ anbieten können. Und ganz nach unserem Leitspruch „Schütz‘ das, was Dir wichtig ist“ haben wir dann entschieden, den veralteteten Browser auszuschließen.”

(03/2016)

[fancy_link link = ‚https://www.oevdigital.info/aktuelle-news‘ variation=“red“ textcolor=“000000″]zurück[/fancy_link]

Für ein besseres Google Rankin… 16. März 2016 SEO-Tipps: Ein bisschen Technik 24. März 2016