Kathrin Ivenz

Kathrin Ivenz
Projektmanagerin

Die OEV ist für mich nach fünf kunterbunten und turbulenten Jahren in der rheinischen Gründer- und Startup-Szene der ideale Ort, um mich wohlzufühlen und nach großen neuen Herausforderungen zu greifen! Direkt beim ersten Betreten der OEV-Räumlichkeiten im Rahmen des Bewerbungsgespräches, sowie in Gesprächen mit Mitarbeitern machte sich eine äußerst positive Unternehmenskultur bemerkbar. Die sympathische Duz-Kultur, offene Türen und schicke, funktionale Büros lassen moderne und agile Arbeitsweisen zu. Auch das Augenmerk auf die permanente, persönliche und fachliche Weiterbildung der Mitarbeiter hat mich letztendlich dazu bewegt das Jobangebot der OEV anzunehmen.

Benefits

Möglichkeit zum Homeoffice, Notebook und Handy, reichlich Urlaubstage, bezuschusste Kantine, Betriebskindergarten, vermögenswirksame Leistungen und betriebliche Altersvorsorge – Das ist nur ein kleiner Auszug der regulären Benefits für alle OEV-Kollegen. Ein tolles, buntes Paket, welches eine ausgewogene Work-Life-Balance unterstützt.

Technische Ausstattung

Ob Windows oder Mac, ob Android oder iOS – Jeder hat beim Einstieg in die OEV die Qual der Wahl. Täglich wissend, dass mich morgens bei der Ankunft im Büro ein modern ausgestatteter und optisch ansprechender Arbeitsplatz mit dem notwendigen Zubehör erwartet, steigert durchaus meine Freude und Motivation mich bestehenden und neuen Themen zu widmen.

Eigenverantwortung

Jeder Mitarbeiter kann bei der OEV eigenverantwortlich arbeiten und sich in alle Themen einbringen. Innerhalb der flachen Hierarchie wird über alle Ebenen eine absolut transparente Arbeitsweise forciert. Die gemeinsame und ressortübergreifende Arbeit im Team wird bei der OEV großgeschrieben und durch viele Maßnahmen unterstützt.