Marcel Böder

Marcel Böder
Customer Success Manager

Für mich ist die OEV ein super Arbeitgeber. Die Kombination aus spannenden Aufgaben, positiver Arbeitsatmosphäre, Zusammenhalt im Team und der Familienfreundlichkeit macht mir sehr viel Spaß. Wenn man möchte und es die Zeit erlaubt, kann man tief in die jeweiligen Projekte einsteigen oder auch gemeinsam mit gut funktionierenden interdisziplinären Teams spannende Projekte in einer sonst manchmal „grauen“ Versicherungswelt umsetzen.

Kollegen

Auch in stressigen Zeiten gewährleisten die Kollegen, dass man morgens gerne zur Arbeit und mit einem Lächeln in den Feierabend geht. Dabei wird man sowohl fachlich, aber auch (wenn man möchte) persönlich/moralisch 😉 unterstützt. Treffen mit Kollegen außerhalb der Arbeitszeit gehören ebenso dazu wie der gemeinsame Plausch in der Kaffeeküche. Die gemeinsame Reflektion der Zusammenarbeit sorgt dafür, dass man noch mehr zusammenschweißt und sich professionalisiert.

Firmenkultur

Bei der OEV geht es sehr familiär zu. Das bedeutet, dass man kurze Dienstwege mitunter nutzen kann. Notwendige Standards und Prozesse bleiben dabei zum Glück nicht auf der Strecke. Familiär bedeutet aber auch, dass die OEV sehr familienfreundlich ist. Die Vereinbarkeit zwischen Familie und Beruf klappt sehr gut. Das was tagsüber durch z.B. Kinderabholung aus der Kita liegen bleibt, kann bei Bedarf flexibel z.B. abends oder frühmorgens nachgeholt werden.

Eigenverantwortung

Durch die Unternehmensgröße kann man, wenn man will, schnell Eigenverantwortung übernehmen und seine eigenen Ideen gemeinsam mit den Teams umsetzen. Was mir gefällt ist, dass man sehr schnell die fachliche Verantwortung für ein Thema bekommt und somit in kürzester Zeit zum Spezialisten in dem jeweiligen Gebiet heranwachsen kann. Das eigenverantwortliche Arbeiten sorgt dafür, dass die Arbeit abwechslungsreich ist und man immer wieder neue Themen kennenlernt.